Nigeria_Fachkraft für inklusive Geschäftsmodelle in der Landwirtschaft und Monitoring und Evaluierung im Grünen Innovationszentrum in der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Mit seiner Sonderinitiative 'EINEWELT ohne Hunger' (SEWOH) will das BMZ einen signifikanten Beitrag zur Verminderung von Armut und Hunger leisten. Das Globalvorhaben Grüne Innovationszentren in der Agrar- und Ernährungswirtschaft (GV GIAE) ist Teil der Sonderinitiative mit dem Modulziel: Innovationen der Agrar- und Ernährungswirtschaft haben in ausgewählten ländlichen Regionen Einkommen kleinbäuerlicher Betriebe, Beschäftigung und regionale Versorgung mit Nahrungsmitteln verbessert. Die Umsetzung erfolgt im Rahmen von Länderpaketen (LP) in 14 Ländern.

Nigeria ist eines der Länder, in denen das Vorhaben umgesetzt wird. Trotz allgemein guter agroökologischer Voraussetzungen ist die nigerianische Agrar- und Ernährungswirtschaft nicht imstande, die Nachfrage einer Bevölkerung von 182 Mio. Menschen in quantitativer und in qualitativer Hinsicht zu befriedigen. Nigeria importiert große Mengen an Grundnahrungsmitteln und ist in Zeiten hoher Preise und Volatilität an den Rohstoffmärkten einer Vielzahl von Risikofaktoren ausgeliefert. Für landwirtschaftliche Betriebe und weiterverarbeitende Kleinunternehmer*innen ist das Aus- und Weiterbildungsangebot für Landwirtschaft und Verarbeitung nicht bedarfsgerecht. Fehlende Koordination und Kooperation der Akteure entlang den identifizierten Wertschöpfungsketten (WSK) Mais, Reis, Maniok und Kartoffel verhindern, dass Innovationen in der landwirtschaftlichen Produktion und den vor- und nachgelagerten Bereichen ausreichend genutzt werden. Das Projekt arbeitet in acht Bundesstaaten in Nigeria. Das Hauptbüro ist in der Hauptstadt Abuja. Zusätzlich gibt es insgesamt vier Regionalbüros. 

Als Fachkraft für inklusive Geschäftsmodelle in der Landwirtschaft und Monitoring und Evaluierung arbeiten sie eng in einem Team mit internationalen und nationalen Kollege*innen zusammen. Der Fokus Ihrer Tätigkeit liegt dabei auf:

1.   Förderung inklusiver Geschäftsmodelle in der Landwirtschaft

a.   Unterstützung bei der Entwicklung und Implementierung von Strategien und Aktivitäten zur Förderung von Vertragsanbau in allen vier Wertschöpfungsketten

b.   Planung und Implementierung von Trainingsmaßnahmen zur Stärkung der Geschäftsfähigkeit von Produzenten Kooperativen (Cooperative Business School)

c.    Koordination und Entwicklung von Innovationspartnerschaften mit öffentlich und privaten Akteuren, mit dem Ziel der Verbreitung von Innovation im Landwirtschaftssektor (z.B. mobile Maniok Verarbeitungs- und Verpackungseinheit in Zusammenarbeit mit Bosch und dem Federal Institute for Industrial Research Oshodi) 

d.   Unterstützung bei der Entwicklung und Implementierung von Strategien und Aktivitäten zur Förderung von Jugendbeschäftigung in der Landwirtschaft (z.B. Entrepreneurship Programme, Start-up Förderung, etc.)

e.   Unterstützung des IBM Teams bei allen Aktivitäten zur Förderung von inklusiven Geschäftsmodellen

 

2.   Monitoring und Evaluierung

a.   Ständige Weiterentwicklung des Projektmonitoringsystems

b.   Planung und Durchführung von jährlichen Studien zur Wirkungsmessung (z.B. Adaptionsstudien für Trainingsmaßnahmen für Kleinbäuerinnen und Kleinbauern)

c.    Entwicklung und Implementierung von Messmethoden zur Erhebung von Beschäftigungseffekten

d.   Bereitstellung von Wirkungsdaten zur Projektsteuerung an den Teamleiter und die Projektleitung

e.   Regelmäßige Berichterstattung zum aktuellen Stand der Trainingsmaßnahmen, vor allem Farmer Business School (FBS) und Good Agricultural Pratices (GAP)

f.     Koordination einer umfangreichen Interventionsdatenbank (mit allen Begünstigen des Projekts) und Bereitstellung von Daten für Projektpartner

g.   Koordination der Datenerhebung im Feld bezüglich der Trainingsmaßnahmen FBS und GAP, einschließlich Kontrolle der Datenqualität

 

3.   Projektmanagement und -administration

a.   Unterstützung der Teamleitung in administrativen Prozessen

b.   Unterstützung der Teamleitung bei der Erstellung von Projektfortschrittsberichten für den Auftraggeber

c.    Unterstützung der Teamleitung bei der Erstellung der Budgetplanung

d.   Entwicklung von Terms of Reference und Unterstützung bei der Rekrutierung von Kurzeitexperten

e.   Erstellung von Berichten und Präsentation

f.     Planung und Moderation von verschieden (fachlichen) Workshops

g.   Weitere vom AFC-Teamleiter zugewiesene Aktivitäten

 

 

 

 

Qualifications: 
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, z.B. Internationale Agrarwirtschaft, Agrarwissenschaften, Agrarökonomie, Wirtschaftswissenschaften, Entwicklungspolitik;
  • Erste) Erfahrung in den Bereichen Monitoring und Evaluierung sowie Wissensmanagement in Entwicklungsprojekten;
  • (Erste) Erfahrung mit Datensammlung, Analyse und Darstellung;
  • (Erste) Erfahrung in der Förderung von inklusiven Geschäftsmodellen oder von Entrepreneurship (z.B. Start-up Förderung) bevorzugt im Agrarsektor;
  • Erste Auslands- und Berufspraxis, bevorzugt in Subsahara-Afrika;
  • Hervorragende Selbstorganisation, selbständiges Arbeiten und schnelle Auffassungsgabe;
  • Freude an interdisziplinärer Teamarbeit mit nigerianischen und europäischen Kollegen und Kolleginnen;
  • Hohe interkulturelle Sensibilität und (Selbst-)reflektion;
  • Konzeptionelle Stärke und Kreativität bei gleichzeitig systematischer Vorgehensweise zur Erreichung von gemeinsam gesetzten Zielen;
  • Analytische Fähigkeiten für komplexe Zusammenhänge;
  • Freude an interdisziplinärer Teamarbeit mit nigerianischen und europäischen Kollegen und Kolleginnen;
  • Sehr gute MS-Office Anwenderkenntnisse;
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (C2);
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen in Nigeria.

 

Start / Duration: 

Nach Vereinbarung, Projektlaufzeit ist bis 09/2021 mit einer potentiellen Verlängerung bis 09/2022.

Bitte senden sie Ihre Bewerbung (Anschreiben und Lebenslauf) an Barbara Braun Danke! Bitte haben sie Verständnis dass wir nur relevante und passende Kandidaten und Kandidatinnen kontaktieren